Webseiten-Check: Ist Ihre Webseite für mobile Geräte optimiert? Jetzt testen.

Webseiten-Check: Ist Ihre Webseite für mobile Geräte optimiert? Jetzt testen.

Viele betreiben schon seit Jahren eine Webseite und haben sich seitdem vielleicht inhaltlich, aber wenig technisch um die Weiterentwicklung gekümmert. Viele tragen sich aber auch erst mit dem Gedanken, eine Webseite zu erstellen. In beiden Fällen muss man beachten, dass sich die Art und Weise, wie Menschen im Internet surfen, in den letzten Jahren stark verändert hat. Gerade private Nutzer sitzen kaum noch vorm großen Monitor ihres PCs. Die meisten nehmen ihr Smartphone oder Tablet dafür. Gleichermaßen sind aber auch berufliche User sehr häufig mit Smartphone oder Tablet im Internet unterwegs. Viele bestehende Webseiten und leider auch immer noch aktuell erstellte Homepages und Webdesigns sind dieser neuen Anforderung nicht gewachsen. Ruft man diese Webseiten mit einem mobilen Endgerät auf, so sieht man meist unlesbaren Text. Die Bedienungselemente wie z. B. Navigationen sind so klein, dass man diese nicht sinnvoll nutzen kann. Natürlich verfügen Smartphones und Tablets über sogenannte Zoom-Gesten, mit denen man den Inhalt vergrößern kann. Das ist aber sehr umständlich, führt zu Fehlbedienungen und wichtige Inhalte verschwinden aus dem Blickfeld des Besuchers der Webseite. Es gibt natürlich noch schlimmere Fehler, wenn z. B. veraltete Technologien wie Flash (dient zur Darstellung von Videos, Animationen usw.) zum Einsatz kommen. Dann sieht der Besucher einer Webseite im schlimmsten Fall überhaupt nichts. Gerade wenn jemand auf der Suche nach einem Handwerker, einem Hotel, einer Firma oder sonstigen Informationen ist, will man nicht lange auf der Webseite zoomen und den Inhalt hin und herschieben, um den gewünschten Text zu finden. Da kann es dann leicht passieren, dass ein potentieller Kunde oder Interessent die Webseite schnell wieder verlässt und zu Mitbewerbern wechselt. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie schnell und ohne technische Kenntnisse feststellen können, ob Ihre Webseite zumindest grundlegend auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets gut zu lesen und zu nutzen ist.

google-test-mobile-webseiten-nicht-optimiert-webdesign

Warum das Problem auch bei neusten mobilen Geräten besteht.

Es gibt den Irrglauben, dass sich das Problem einer guten mobilen Darstellung von alleine löst, da die Bildschirmauflösungen von mobilen Geräten immer höher werden. Grundsätzlich ist es richtig, dass es inzwischen mobile Geräte gibt, die eine höhere Auflösung als ein regulärer PC haben. Aber das löst das Problem nicht. Denn ohne Anpassungen an der Webseite können auch noch so hochauflösende Smartphones oder Tablets mobil nicht optimierte Seiten nicht richtig darstellen.

Google erwartet mobil optimierte Webseiten/Webdesigns – Google-Ranking.

Neben dem Darstellungs- und Bedienungsproblem, das sich für die Besucher einer Webseite ergibt, hat eine nicht mobil optimierte Webseite noch weitere Nachteile. Ist Ihre Webseite auf den vordersten Plätzen bei Google? Das ist sehr gut, kann sich aber in Zukunft gerade auf mobilen Geräten schnell ändern, wenn Ihre Seite nicht mobil optimiert ist. Google versucht, seinen Nutzern die besten Ergebnisse zu präsentieren. Dazu werden in Zukunft Webseiten, die nicht auf mobile Endgeräte vorbereitet sind, nicht mehr zählen oder diese werden zumindest erst viel später in der Liste der relevanten Suchergebnisse auftauchen. So könnte Ihre über evtl. Jahre aufgebaute Position in Suchergebnissen zukünftig verloren gehen. Es gibt eine einfache Möglichkeit zu prüfen, ob Ihre Webseite grundlegend für die Nutzung auf Smartphones und Tablets geeignet ist. Das Online-Werkzeug, das wir Ihnen heute zur Prüfung Ihrer eigenen Webseite vorstellen möchten, kommt direkt vom größten Suchmaschinen-Anbieter Google. Das bereitgestellte Tool prüft einfach durch die Eingabe Ihrer Internetadresse (URL), ob Ihre Seite für die Nutzung auf Smartphones und Tablets geeignet ist. Natürlich ist der Test nur für eine grundlegende Prüfung geeignet und kann nicht alle Belange im Detail prüfen. Google nimmt die Erkenntnisse dieses Test aber auch als Kriterium für die Bewertung der Suchergebnisse. Sie sollten den Test also mit Ihrer Webseite durchführen. Prüfen Sie so auch mal die Webseiten Ihrer Mitbewerber. Dort sehen Sie, ob diese besser vorbereitet sind und Sie handeln müssen. Aber selbst wenn die Mitbewerber nicht vorbereitet sind, sollten Sie handeln. Denn dann erhalten Sie eine weitere Möglichkeit sich von der Konkurrenz im Internet positiv abzusetzen.

Google Mobile Friendly – Der Schnelltest für Ihre Webseite

Google stellt einen einfachen Schnelltest bereit, der die wichtigsten Kriterien für eine mobil optimierte Webseite prüft. Geben Sie bei dem Schnelltest von Google einfach Ihre Internetadresse (z. B. http://www.ihredomain.de) ein und klicken Sie auf Analysieren. Nach einiger Zeit erhalten Sie ein Ergebnis, das Ihnen zeigt, ob Ihre Webseite / Ihr Webdesign auf dem richtigen Weg ist, oder ob sie für mobile Geräte ungeeignet ist und dadurch evtl. Besucher ausbleiben oder die Webseite schnell wieder verlassen. Sollten Sie wie auf unserem Bild das gezeigte „Großartig!“ sehen, dann ist Ihre Homepage auf jeden Fall auf dem richtige Weg und zumindest Google hat Ihre Webseite etwas lieber als andere ohne diese positive Prüfung. Sollte bei Ihnen die Analyse der Webseite negativ ausfallen, so erhalten Sie ein paar grobe Informationen woran es liegt (s. Grafik oben). In diesem Fall sollten Sie auf jeden Fall handeln, bevor es wirklich zu massiven Auswirkungen auf Ihre Besucheranzahl, Ihre Erfolge und Ihr Ranking in Suchmaschinen hat.

google-test-mobile-webseiten-responsive-design-optimiert-webdesign

Wie überprüft man im Detail, ob eine Webseite für mobile Geräte optimiert ist?

Der Google Schnelltest liefert ein grundlegendes Ergebnis, ob Ihre Webseite für Gegenwart und Zukunft vorbereitet ist oder nicht. Eine Detailanalyse führt das Tool nicht durch. Diese ist aber erforderlich, um alle Verbesserungsmöglichkeiten für Ihre Webseite auszuschöpfen. Der beste Weg ist eine umfängliche Prüfung auf allen erdenklichen mobilen Endgeräten, im Hoch- und Querformat, auf verschiedensten mobilen Betriebssystemen (z. B. iOS, Android, Windows Phone). Wenn es auf einem Gerät funktioniert, sieht es auf anderen Geräten möglicherweise trotzdem nicht gut aus. Wir als Agentur verfügen über verschiedenste Geräte aller gängigen Systeme. Viele dürften nur ein Smartphone oder Tablet für Prüfungen zur Verfügung haben. Daher verlassen sich viele auf die Darstellung auf dem eigenen Gerät. Sie sollten Ihre Webseite unabhängig von dem Schnelltest von einem professionellen Webdesigner prüfen lassen oder zumindest im Freundes- und Bekanntenkreis mal verschiedene Geräte zu Prüfung nutzen. Es gibt auch Webdienste, die Ihre Webseite in einer Art Simulation auf verschiedenen Geräten zeigt. Unsere Erfahrungen hier sind aber eher ernüchternd. Diese Dienste zeigen Ihnen ein grobes Bild wie es aussehen könnte, aber es gibt Abweichungen und vor allem wird hier so gut wie nie die Bedienung berücksichtigt.

Eine Webseite für alle Geräte oder für jedes Gerät ein eigenes Webdesign?

Viele pflegen heute immer noch zusätzliche Seiten für mobile Geräte und leiten Besucher auf eine spezielle Webseite um oder befragen die Besucher, welche Webseite nun angezeigt werden soll. Auch das ist zwar eine Lösung, aber sie ist mit viel zu viel Arbeit verbunden. Es müssen Inhalte mehrfach aufbereitet oder gar zwei völlig unabhängige Webseiten gepflegt werden. Das ist dank des sogenannten Responsive Webdesigns heute nicht mehr nötig. Man kann Webseiten so erstellen, dass der Inhalt ohne Nachfragen oder Umleitungen für alle Besucher unabhängig vom genutzten Gerät optimal aufbereitet und dargestellt wird. Hier ist natürlich ein Aufwand für die Umstellungen von älteren Webdesigns nötig, aber eben nur ein mal und danach pflegen Sie Ihre Inhalte auch nur an einer Stelle. Außerdem bevorzugt Google Webseiten, die mit einem Responsive Design erstellt wurden.

Falls Sie Fragen rund um die mobile Optimierung Ihrer Webseite haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir helfen gerne weiter und prüfen Ihre Webseite – nicht nur in Grevenbroich, Neuss, Dormagen, Jüchen, Rommerskirchen und Umgebung.

2018-05-04T18:25:57+00:00 09.02.2015|Webdesign|Kommentare deaktiviert für Webseiten-Check: Ist Ihre Webseite für mobile Geräte optimiert? Jetzt testen.